Home / Deko Ideen / Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Anfang dieses Monats haben wir darüber geschrieben halte es echt mit natürlichem Design. Diesmal werden wir uns speziell mit Holzoberflächen und deren Mischung beschäftigen. Nimm es von uns, die Möglichkeiten sind endlos. Die monotone Regel, niemals Holztöne zu mischen, ist tot und begraben. Die fortschrittlichsten Designer machen jetzt mutigere Aussagen und Sie sollten es auch tun. Hab keine Angst davor, dich auszudrücken.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Unterschiedliche Holztöne in einem Raum schaffen eine Tiefe, die man sich kaum vorstellen kann. Es ist eine Reminiszenz an eine vergangene Ära, aber es ist auch ein neuartiges und fantasievolles Konzept. Retro-Futurismus in gewisser Weise. Und du musst versuchen, damit zu leben, um die Magie wirklich zu verstehen.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Denken Sie daran, wir reißen das Regelwerk nicht auf. Wir schreiben es um. Und es gibt Richtlinien, denen Sie folgen müssen. Ihr Boden-, Wand- und Deckenraum wird eine große Rolle beim Erreichen des Gleichgewichts spielen. Sie versuchen, Harmonie zu schaffen, nicht Chaos zu verursachen. Beschränken Sie sich auf ein paar verschiedene Töne und experimentieren Sie mit Dekoration. Geh nicht über Bord.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Erarbeiten Sie, welche Nachricht Sie vermitteln möchten. Die markanten breiten Grate von Bambusparkett machen Sie es am besten für eine rustikale Einrichtung geeignet. Für ein moderneres Aussehen können Sie sich für ein Ahornholz entscheiden.

Wenn Sie mit einem arbeiten kleiner Wohnbereich, breite Holzplatten an Ihren Wänden schaffen die Illusion von Raum. Diese Technik ist nicht neu. Es ist eine seit Jahrhunderten bewährte Methode. Für Designer war der Trick, Wege zu finden, seine ästhetischen Grenzen herauszufordern. Jetzt gibt es unbegrenzte Möglichkeiten. Lasergeschnittene Quadrate oder horizontale Muster sind eine großartige Möglichkeit, Ihrem Zuhause einen zeitgemäßen Touch zu verleihen.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Denken Sie an Einrichtungsgegenstände. Was könnten Sie vorstellen, um Ihrem Zimmer eine neue Wendung zu geben? Würde ein dunkles Holzkopfteil einen leicht beunruhigten Nachttisch versetzen? Halten Sie die Dinge interessant. Variation ist der Schlüssel zur Dekoration. Verwenden Sie Dinge wie Teppiche, wo notwendig, um den Übergang zu glätten, wenn es zu hart erscheint.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Unterschiedliche Schattierungen können sich gut ergänzen, aber es ist wichtig, nicht mit verschiedenen Untertönen zu spielen. Die wichtigste Regel von allen ist, nicht gegen die zu gehen Korn. Wenn Sie Noten von Burgunder oder Schokolade herausgreifen können, werden Sie in der Lage sein, ähnliche Körner sogar in verschiedenfarbigen Hölzern zu finden. So wissen Designer, was gut zusammen funktioniert.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Wenn Sie über die Schärfe Ihrer Entscheidungen besorgt sind, erkunden Sie Ideen wie Sockelleisten, um die Dinge ein wenig aufzubrechen. Denken Sie daran, Sie sind nicht in Ihrer Wahl der Farbe beschränkt. Manchmal kann es einfach sein, ein anderes Holz zu versuchen, um Ihrem Zimmer neues Leben einzuhauchen.

Mischende hölzerne Ende für einen erstaunlichen Innenraum

Arbeite mit dem, was du bereits hast. Du hast zweifellos dein ganzes Leben damit verbracht, deine Möbel zu bekommen, und es gibt wirklich keinen Grund, alles wegzuwerfen. Selbst die Dinge, die Sie müde geworden sind, können durch Veränderung ihrer Umgebung transformiert oder akzentuiert werden. Wähle einen dominanten Ton und arbeite dich darum herum. Sie werden überrascht sein, wie leicht Sie die Stimmung in einem Raum völlig verändern können.


Der vorherige Wohnzimmermöbel Ideen in unserem Artikel mit dem Titel %ETIKET% werden zur Verfügung gestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *